Schon als Jugendliche hatte ich den Wunsch, Medizin zu studieren oder Hebamme zu werden. Ich wurde jedoch früh Mutter und man stellte es als unmöglich dar, Kind und Studium bzw. Ausbildung zur Hebamme zu vereinbaren. So beschloss ich, erst einmal die Familienplanung abzuschließen.

Im Alter von 20 Jahren kam ich zum ersten Mal mit Homöopathie in Kontakt, die mir bei einer akuten Erkrankung überraschend schnell half. Das war mein Einstieg in die Homöopathie.

So begann ich, meine Familie erstmal homöopathisch zu behandeln. Als dann eines meiner Kinder kurz nach der Geburt chronisch krank wurde, wusste ich, dass ich hier an meine Grenzen gelangt war und suchte mir eine Heilpraktikerin. Binnen kurzer Zeit war mein Kind gesund.

Das war für mich der Ausschlag, meine Kenntnisse zu erweitern und das auch beruflich zu machen.

Zweieinhalb Jahre besuchte ich die Paracelsusschule in Würzburg und legte im März 2003 meine Prüfung ab. 2004 eröffnete ich meine Praxis.

Durch Erlebnisse in der eigenen Familie lagen mir manche Erkrankungen besonders am Herzen. So kristallisierten sich nach und nach meine Schwerpunkte heraus:

  • Hautprobleme (mit und ohne Allergie),
  • Kinder mit ADHS/ADS,
  • Depression und Burn out, 
  • Schmerztherapie und die
  • mediale Beratung.

Ich empfinde große Dankbarkeit dafür, Menschen mit natürlichen Methoden helfen zu dürfen. Dabei geht es nicht nur vorrangig um Gesundheit im körperlichen Sinne. Auch die Seelische Gesundheit, die bei schwierige Situationen oder gar Lebenskrisen leiden kann, gehört dazu.

 

Meine Arbeit als Medium wurde mir quasi in die Wiege gelegt, obwohl mir das lange Jahre nicht bewusst gewesen war. Schon als Kind konnte ich die Aura der Menschen sehen. Auch zogen mich Hände schon immer in den Bann. Oftmals fiel mein Blick auf sie und ich hatte eine Eingebung dazu, die sich dann bewahrheiteten. Auch las ich mit zwölf schon alle Bücher von Elisabeth Kübler-Ross über Sterben und Nahtoderfahrungen. 

Als ich endlich meine Ausbildung bei Harald Knauss und Rosina Sonnenschmidt machte, fiel mir das mediale Arbeiten leicht. Die positive Resonanz meiner Klienten tat ihr übriges:  Ich wusste, ich hatte meine Berufung gefunden.

 

Falls Sie mein Lebenslauf sowie meine Ausbildungen interessieren, finden Sie diese hier:

- ich bin 1972 geboren, verheiratet und habe vier Kinder

- Ich bin seit 2003 Heilpraktikerin und seit 2004 in eigener Praxis tätig

- seit 1992 (z.T. Selbst-)Studium der Homöopathie. Hier haben mich besonders Andreas Krüger, Dr. Rosina Sonnenschmidt, Hansjürgen Achtzehnt sowie Peter Gienow mit ihren genialen Arbeiten beeinflusst.

 

Im September 2000 begann ich meine Heilpraktikerausbildung an der Paracelsusschule in Würzburg und machte meinen Abschluss im März 2003. Zeitgleich absolvierte ich verschieden Aus- und Weiterbildungen in Homöopathie, (Ohr)Akupunktur, Bachblütentherapie, Präventionsmassnahmen u.v.m.

 

Im Januar 2001 erlente ich bei Harald Fleig die wunderbare Dorn-Breuss-Massage, eine spezielle Rücken- und Wirbelsäulentherapie

 

2004 bis 2005 absolvierte ich meine Ausbildung im Familienaufstellen bei Berthold und Gabriele Ulsamer in Freiburg. Dank ihnen durfte ich diese Arbeit von der Pike auf lernen. Immer stand die Achtsamkeit auf die grundlegende Problematik und das Wohlergehen des Klienten im Vordergrund. Danke Euch beiden dafür!

 

Von 2007 bis 2010 ließ ich mich zur geistigen Therapeutin und Lebensberaterin im Lorber Institut (Rathsberg) ausbilden. Die Grundlage hierfür beinhaltete das Wissen der Neuen Medizin.

 

2010 besuchte ich das Silva Mind Seminar bei Ursula Haller in München, wurde Injektotherapeutin und absolvierte die Ausbildung zum MAQUA®-Practitioner sowie MAQUA®-Gruppenworkshopleiterin beim MAQUA® Institut Wipperfeld-Butz in Hettstatt.

 

Ein ganz besonderes Highlight im Jahr 2010 war der Aurachirurgie-Kurs bei dem bekannten Heiler Gerhard Klügl. Danke für deine Güte und Herzenswärme sowie diese grandiose  "Technik".

 

Von April 2011 bis Februar 2012 besuchte ich die Medial- Und Heilerschulung bei Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss in Hohenwart (Pforzheim), die ich erfolgreich mit einer Prüfung abgeschlossen habe. Auch Euch beiden gebührt ganz besonderer Dank für soviel Bodenständigkeit, Einfachheit und Heiterkeit in der Weitergabe Eures enormen Wissens.

 

2012 Besuchte ich das Seminar zur Sterbebegleitung "Excarnation - Der große Wandel" bei Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss

 

Anfang Februar 2013 absolvierte ich die Freeing-Ausbildung bei Christiane E. Bergmann (Potsdam). Eine wirklich effektive Methode! Danke, "Chefin".

 

Zudem habe ich mich bei Rosina und Harald in Bezug auf Mediale Botschaften und geistiges Heilen fortgebildet und meine eigenen "Seelische Tafelrunden" aufgestellt.

 

2013/2014 Ausbildung zum Humorberater beim HCDA, die im Mai erfolgreich beendet wurde

 

April 2018 Teilnahme an der Trance Week im Arthur-Findley-College

 

Hier finden Sie uns

Praxis Faulbach
Am Heckenkopf 3
97906 Faulbach

09392 924 220

Praxis München
Reich der Sinne

Donnersbergerstr. 18
80634 München

01520 98 58 342

Kontakt

Rufe einfach an unter

 

Faulbach: 09392 924 220

München: 01520 98 58 342

 

oder siehe Kontakt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Am Heckenkopf 3; 97906 Faulbach; Tel. 09392-924220